Rechtsanwalt und Strafverteidiger

 

Björn Schüller

Altenwall 14

28195 Bremen

 

Telefon: 0421-16767526

 

Mobil: 0157 - 37042691

 

Fax: 0421 - 167675269

 

Mail: kontakt@strafverteidiger-schueller.de

 

Termine nur nach Vereinbarung!

Generelles  

AM 694 ist ein JWH-Alkylindol. Diese sind bekannt als Bestandteil der "Legal High" Produkte wie Spice, Lava Red, Monkees go Bananas usw.
   
Rechtliches

Es handelt sich um ein BTM der Anlage II des BTMG. Selbst der fahrlässige Kauf eines Produkts, das AM 694 enthält, egal ob Räuchermischung, Badezusatz oder was auch immer, ist strafbar nach § 29 Abs.4 BtMG. Das gilt auch dann, wenn man sich auf die Aussage des Verkäufers verlassen habe, dass das Produkt keine verbotenen Substanzen enthalte. Es wird dergestalt argumentiert, dass man es sich hätte denken können, dass angesichts des hohen Gramm Preises von ca. 10 Euro bei solchen Produkten und der zu erwartenden Rauschwirkung auch BTM enthalten sein können.

 

Die nicht geringe Menge AM 694 wurde noch nicht bestimmt, bei dem Aminoalkylindol JWH-018 hat das Landgericht Ulm diese Menge bei 1,75 g (= 350 Konsumeinheiten a 5 mg festgelegt. Dieser Wert ist natürlich nicht ohne weiteres übertragbar, aber die Zahl von 350 KE kann als Richtschnur dienen. Ab dieser Grenze droht dann die Mindestfreiheitsstrafe von einem Jahr gemäß § 29 a BtMG.

Szenenamen Spice, Lava Red u.ä.

Aufnahme

IdR. Rauchmischung

Wirkung

AMD 694 dockt an die Cannabisrezeptoren im Körper an und wirkt deshalb ähnlich wie Cannabis, eine gehobene Stimmung, teils Euphorie inkl. subjektiv gesteigerter Sensorik. Wie bei allen Drogen hängt hier viel von Set und Setting ab.

Risiken

Die möglichen gesundheitlichen Risiken von AM 694 sind weitgehend unerforscht. Die üblichen Risiken wie bad trips und Panikattacken sind natürlich auch hier vorhanden, über die Toxizität liegen uns keine ausreichenden Informationen vor. Im Zweifel gilt also: Finger weg!

LD 50 (=tödliche Dosis)

Nicht bekannt
Gegengifte Nicht bekannt