Rechtsanwalt und Strafverteidiger

 

Björn Schüller

Altenwall 14

28195 Bremen

 

Telefon: 0421-16767526

 

Mobil: 0157 - 37042691

 

Fax: 0421 - 167675269

 

Mail: kontakt@strafverteidiger-schueller.de

 

Termine nur nach Vereinbarung!

In der Anlage II (verkehrsfähige, aber nicht verschreibungsfähige Stoffe) des BtMG stehen folgende Stoffe (Stand: 2012, es besteht kein Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit)

 

  1. Amfetaminil
  2. Benzylpiperazin (BZP)
  3. Butobarbital
  4. meta-Chlorophenylpiperazin (m-CPP)
  5. Amineptin
  6. Aminorex
  7. Butalbital
  8. Cannabis (Marihuana, Pflanzen und Pflanzenteile der zur Gattung Cannabis gehörenden Pflanzen) sofern sie zur Herstellung von Zubereitungen zu medizinischen Zwecken bestimmt sind.
  9. Cebotemidon (Ketobemidon)
  10. d-Cocain
  11. CP 47, 497
  12. CP 47, 497 -C6-
  13. CP 47, 497 -C8-
  14. CP 47, 497 -C9-
  15. Cyclobarbital
  16. Dextromoramid
  17. Dextropropoxyphen
  18. Diamorphin (sofern es zur Herstellung von Zubereitungen zu medizinischen Zwecken bestimmt ist)
  19. Difenoxin (ausgenommen in Zubereitungen, die ohne einen weiteren Stoff der Anlagen I - III je abgeteilte Form bis zu 0,5 mg Difenoxin, berechnet als Base, und, bezogen auf diese Menge mindestens 5 von Hundert Atropinsulfat enthalten.
  20. Dihydromorphin
  21. Dihydrothebain
  22. Erythroxylum coca (Pflanzen und Pflanzenteile des Coca Strauchs E. Coca, einschließelich der Varietäten bolivianum, spruceanum und novogranatense)
  23. Ethchlorvynol
  24. Ethinamat
  25. 3-O-Ethylmorphin (Ethylmorphin, ausgenommen in Zubereitungen, die ohne einen weiteren Stoff der Anlagen I-III bis zu 2,5 von Hundert oder je abgeteilte Form bis zu 100 mg Ethylmorphin, berechnet als Base, enthalten.
  26. Etilamfetatin
  27. Fencafamin
  28. Glutethimid
  29. Isocodein
  30. Isomethadon
  31. JWH-018
  32. JWH-019
  33. JWH-073
  34. Levamphetamin
  35. Levomoramid
  36. Levorphanol
  37. Mazindol
  38. Mefenorex
  39. Meprobamat
  40. Mesocarb
  41. Methamphetamin
  42. Methaqualon
  43. Methyprylon
  44. Oripavin
  45. (RS)-Metaamphetamin (Metamphetaminracemat)
  46. Methadon-Zwischenprodukt (Premethadon)
  47. (RS; SR) - Methylphenidat
  48. Mohnstrohkonzentrat (das bei der Verarbeitung von Pflanzen und Pflanzenteilen der Art Papaver Somniferum zur Konzentrierung der Alkaloide anfallende Material)
  49. Moramid-Zwischenprodukt (Premoramid)
  50. Nicocodin (6-Nicotinoylcodein)
  51. Nicodicodin
  52. Papaver Bracteatum (Pflanzen und Pflanzenteile, ausgenommen die Samen, der zur Art Papaver Bracteatum gehörenden Pflanzen, ausgenommen zu Zierzwecken!)
  53. Pethidin-Zwischenprodukt A (Prepethidin)
  54. Pethidin-Zwischenprodukt B (Norpethidin)
  55. Pethidin-Zwischenprodukt C (Pethidinsäure)
  56. Oxymorphon
  57. Phendimetrazin
  58. Pholcodin (ausgenommen in Zubereitungen, die ohne einen weiteren Stoff der Anlagen I - III als Lösung bis zu 015 von Hundert, je Packungseinheit jedoch nicht mehr als 150 mg, oder je abgeteilte Form bis zu 20 mg Pholcodin, berechnet als Base, enthalten.
  59. Propiram
  60. Pyrovaleron
  61. Racemoramid
  62. Racemorphan
  63. Delta-9-Tetrahydrocannabinol (Delta-9-THC)
  64. Tetrahydrothebain
  65. Secbutabarbital (Butarbital)
  66. Thebacon (Acetyldihydrocodeinon)
  67. Thebain
  68. cis-Tilidin
  69. Vinylbital
  70. Ziperol

 

  • die Ester, Ether und Molekülverbindungen der in dieser Anlage sowie die Esther und Ether der in Anlage III aufgeführten Stoffe, ausgenommen y-Hydroxybuttersäure (GHB), wenn sie nicht in einer anderen Anlage verzeichnet sind und das Bestehen solcher Ester, Ether und Molekülverbindungen möglich ist;
  • die Salze der in dieser Anlage aufgeführten Stoffe, wenn das Bestehen solcher Salze möglich ist, sowie die Salze und Molekülverbindungen der in Anlage III aufgeführten Stoffe, wenn das Bestehen der Salze und Molekülverbindungen möglich ist und sie nicht ärztlich, zahnärztlich oder tierärztlich angewendet werden;
  • die Zubereitungen der in dieser Anlage aufgeführten Stoffe, wenn sie nicht
    • ohne am oder im menschlichen oder tierischen Körper angewendet zu werden, ausschließlich diagnostischen oder analytischen Zwecken dienen  und ihr Gehalt an einem oder mehreren Betäubungsmitteln, bei Lyophilisaten und entsprechend zu verwendenden Stoffgemischen in der gebrauchsfertigen Lösung, jeweils 0,01 von Hundert nicht übersteigt oder die Stoffe in der Zubereitung isotropenmodifiziert oder
    • besonders ausgenommen sind.

     

     



------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Rechtsanwalt

 

Björn Schüller

Hamburger Straße 177

28205 Bremen

 

Telefon: 0421 - 40898364

 

Mobil: 0157 - 37042691

 

Fax: 0421 - 5976622

 

Mail: Kontakt@Strafverteidiger-Schueller.de

 

 

Bei Problemen (Ermittlungsverfahren, Hausdurchsuchung, Vorladung etc.) mit Polizei, Staatsanwaltschaft, Gericht oder der Fahrerlaubnisbehörde (MPU).

 

Ihr Anwalt und Strafverteidiger aus Bremen - ich übernehme Mandante aus dem ganzen Bundesgebiet, den Schwerpunkt bildet aber Norddeutschland (u.a. Aurich, Bremerhaven, Flensburg, Göttingen, Hamburg, Hannover, Hildesheim, Kiel, Leer, Lübeck, Lüneburg, Magdeburg, Meppen, Nordhorn, Oldenburg, Rostock, Rotenburg, Schwerin, Stade, Verden, Wilhelmshaven Wolfsburg)